Herzlich willkommen auf der Webseite der Gemeinschaftsschule mit Oberstufe Reinbek!

Aktuelles

01.04.2022 ukrainische Kinder an unserer Schule

Wir haben an unserer Schule bereits Kinder aus der Ukraine, die in Reinbek eine Unterkunft gefunden haben. Diese Schülerinnen und Schüler nehmen am Regelunterricht teil und finden so Kontakt zu gleichaltrigen Kindern und Jugendlichen. Außerdem besuchen sie einen Deutschlernkurs bei uns in der Schule. Wir kümmern uns auch noch um Alltagsdinge, die notwendig sind. Wir haben Materialien für eine Erstausstattung gesammelt und verteilt. Dazu gehörten Schulmaterialien, Rucksäcke usw. Unsere Schülervertretung hat zusätzlich eine Geldspende einer Reinbeker Firma organisiert. Damit konnten die ukrainischen Kinder in den Ferien das Schwimmbad oder andere Sporteinrichtungen oder Aktivitäten besuchen. Wenn es den Kindern nicht so gut geht, können sie in den Räumlichkeiten unserer OGS einen Rückzugsort finden. Dort kümmern sich unsere FSJler und BFDler um diese Kinder. Ein tolles Engagement an unserer Schule. Die Kinder aus der Ukranine sagen, dass sie sich bei uns wohl fühlen. Leider fehlen uns noch ukrainische Lehrkräfte, denn die Familien wollen schnell wieder in ihr Land zurück.

18.03.2022 Ergebnisse aus unserer Projektwoche

Unsere diesjährige Projektwoche stand unter dem Motto: Reinbek, unsere Stadt im Grünen! Die Klassen haben sich zu verschiedenen Themen mit diesem Motto auseinander gesetzt. Die einzelnen Jahrgänge hatte dazu spezielle Themen, die sie auf vielfältigste Art und Weise bearbeitet haben. Am Freitag gab es zum Beispiel im Jahrgang 7 eine Präsentation in den Klassenräumen und Freilernzonen zum Themenbereich "virtuelles Wasser". Die Bilder zeigen Ergebnisse der Klasse 5d.

07.02.2022 Erster Tag im neuen Schulgebäude

Am Montag, den 07.02.2022 kamen die ersten Schülerinnen und Schüler in die neue Schule. Die Klasse 5a war die aller erste Klasse, die in einen neuen Klassenraum einzog. Es folgten alle anderen fünften Klassen sowie die Jahrgänge 12 und 13. Viel Aufregeung war zu verspüren und großes Erstaunen über die neuen Räumlichkeiten. Die anderen Klassen folgten am Dienstag und Mittwoch. Ein tolles Gebäude mit viel Platz, Licht und schönen Räumen.

12.12.2022 Vorlesewettbewerb in unserer Schule

Foto: Herr Böckmann und Gewinner/in und Jury ( Gewinner aus dem vorletzten Jahr)

Vorlesewettbewerb der 6. Klassen 2021 der Gemeinschaftsschule mit Oberstufe in Reinbek

Trotz der schwierigen Bedingungen fand auch in diesem Schuljahr dieser Wettbewerb statt.

Nach dem Lesen bekannter und unbekannter Texte standen die Gewinner fest:

Platz 1: Marta Kaiser

Platz 2: Liam Harzer

Platz 3: Leon Scharifi

Herzlichen Glückwunsch!!!

( Jury: Dustyn Luca Agbegna und Philip Gawel)

Viele liebe Grüße und BESTE WÜNSCHE für das kommende Jahr!

I. Schwarze (Fachleitung Deutsch)

12.10.2021 Update zu den Emailadressen

Liebe Eltern und liebe Sorgeberechtigte, die Dienstemailadressen dürfen durch neuere Datenschutzvorgaben nicht mehr veröffentlicht werden. Bitte erfragen Sie die Emailadresse der Fachlehrkräfte Ihrer Kinder zum Beispiel über den Schulplaner oder Ihr Kind direkt.

20.09.2021 Ausstellungsbesuch des 13. Jahrgangs im Woods Art Institute Wentorf

Eine Ausstellung der drei Künstler „Terence, Tim und Trier“ befasst sich in einem Dreiklang

mit den zentralen Themen Leben und Tod sowie der Frage nach menschlicher Identität.

Die teilweise sehr radikalen Ansichten der Künstler wurden abgemildert durch einen

Spaziergang im umliegenden Landschafts- und Skulpturenpark.(Pe)

Nach oben

03.08.2021 Online Antragsverfahren für Schülerbusfahrkarten

03.08.2021 Fragen und Antworten zur Digitalisierung des Unterrichts (FAQs)

Dieser Katalog wird von uns bei weiteren Fragen erweitert (Stand 1.8.2021)

 

Welche Unterstützungsmöglichkeiten gibt es?

Die Ämter unterstützen ihre Kunden/ Kundinnen bei der Beschaffung der I-Pads. Benötigte Unterlagen hierzu erhalten Sie gern von der Schule. Sollten Sie keinen Anspruch haben, stellen wir Ihnen möglichst ein Leihgerät zur Verfügung, solange der Vorrat reicht.

 

Werden die Klassenräume verschlossen?

Ja, die Klassenräume werden zu Beginn der Hofpausen verschlossen.

 

Werden im Erdgeschoss die Fenster verschlossen?

Ja, die Fenster werden zu Beginn der Hofpausen verschlossen.

 

Welche Kosten entstehen für ein Leihgerät?

Für das Leihgerät werden keine Kosten erhoben.

 

Ist ein Leihgerät über die Schule versichert?

Das Gerät bleibt Eigentum der Schule und ist darüber versichert. Für mutwillige Zerstörung kommt jedoch keine Versicherung auf.

Ist ein Privatgerät über die Schule versichert?

Wir sind noch in der Klärung dieser Frage. Wir empfehlen die Rücksprache mit der Hausratversicherung. Unser schulisches Paket über den Webshop bietet eine spezielle Versicherung an. Wird das Privatgerät durch eine andere Person beschädigt, kommt die Privathaftpflicht des Verursachers auf.

Kann die Schule Klassensätze zur Nutzung in der Schule anschaffen?

Die vorhandenen Geräte werden verliehen und decken nicht den Bedarf der gesamten Schülerschaft.

 

Welche Apps sollen verwendet werden?

Es gibt den Hinweis auf die App GoodNotes bei Apple und OneNote bei Android. Dann bräuchten die Schülerinnen und Schüler viel weniger Hefte und Hefter kaufen. Diese Apps ersetzen die Hefte und Hefter. Die App Pages bei Apple kann aber auch kostenfrei dafür genutzt werden.

 

Gibt es ein einsehbares Digitalisierungskonzept?

Das Medienkonzept unserer Schule ist auf der Homepage unter dem Menüpunkt Downloads abrufbar.

 

Gibt es eine rechtliche Basis zur Anschaffung auf Kosten der Eltern?

Laut §§ 13 Abs. 1 Nr. 2, 26 Abs. 1 Nr. 3 SchulG sind die Sorgeberechtigten zuständig für Lernmittel, die nicht in der Schule verbleiben.

 

Wer ist administrativ für die I-Pads zuständig?

Für den Basicsupport sind Lehrkräfte der Schule sowie FSJler zuständig.

 

Wer hat Zugriff auf die Schülerdaten?

Spezielle Lehrkräfte in der Funktion der Adminsitratoren, die Mitarbeiter der Stadt Reinbek sowie weitere Firmen, die über einen Datenverarbeitsauftrag dazu ermächtigt wurden.

 

Wie werden Daten gespeichert und verarbeitet?

Die Datenspeicherung erfolgt auf dem Schulserver, der sich in Deutschland befindet.

 

Was beinhaltet der Digitalpakt?

Durch den Digitalpakt werden den Schulen der Bundesrepublik Gelder für Endgeräte zur internen Nutzung zur Verfügung gestellt, jedoch nicht, um jedes einzelne Kind zu versorgen. Die Bundesländer bestimmen die Mittelvergabe. Siehe Homepage des Ministeriums für Bildung in Kiel.

 

Ist es möglich, alternative Endgeräte zu nutzen?

Alternative Geräte können verwendet werden.

 

Müssen die Devices täglich mitgebracht werden?

Das wird klassenspezifisch festgelegt. Das langfristige Ziel ist die tägliche Nutzung der Geräte.

 

Welches Zubehör (Pencil, Tastatur usw.) wird benötigt?

Benötigt wird nur das Endgerät. Zusätzliches Equipment dient rein dem bequemeren Arbeiten, ist aber nicht notwendig.

 

Dürfen/ Können die Geräte in der Schule geladen werden?

Die Schüler*innen sollten mit vollständig geladenen Endgeräten in die Schule kommen. Für Notfälle wird es eine Lademöglichkeit geben.

 

Entstehen weitere Kosten durch Apps?

Nein, es sind keine zusätzlichen Kosten zu erwarten. Empfehlungen, die in der Schule gegeben werden, sind keine Verpflichtung. Wir gehen davon aus, dass Hefte und Hefter eingespart werden können und dadurch die Bezahlung von Apps möglich sein kann.

 

Welche Konsequenzen entstehen bei nicht rechtzeitiger Beschaffung?

Keine, wir werden den Eltern bei Bedarf Hilfsangebote unterbreiten und sie unterstützen.

 

Wer trägt die Kosten für eine Cloud?

Die kostenfreien Cloudlösungen bieten ausreichend Speicherplatz.

 

Dürfen die Geräte auch noch privat genutzt werden?

Der Rahmen der privaten Nutzung obliegt den Entscheidungen der Eltern. Einzig die Leihgeräte der Schule dürfen nur für schulische Zwecke genutzt werden.

 

Können Lehrer*innen Apps sperren?

Nur bei schuleigenen Geräten können Lehrkräfte Apps sperren.

 

Warum verwendet die Schule Apple-Geräte?

Die Angebote von Apple im Bildungsbereich sind die besten. Wir wollen für die Schülerinnen und Schüler eine einfache Handhabung, ein verlässliches System und eine intuitive Bedienung.

 

Gibt es denselben Support für andere Geräte?

Denselben Support können wir nicht zusagen. Wir unterstützen im Rahmen unserer Möglichkeiten. Die Vielfalt der Tablets und PCs ist zu groß für einen umfänglichen Support aller Gerätetypen.

31.07.2021 Schulstart am Montag, den 2. August 2021

Liebe Schulgemeinschaft, willkommen zum neuen Schuljahr!

 

Wir starten am Montag, den 2.8.2021 um 8.00 Uhr mit den Jahrgängen 6 bis 10, den DaZ-Gruppen sowie den Jahrgängen 12 und 13. Der Jahrgang 11 startet um 8.15 Uhr.

Alle Schülerinnen und Schüler tragen am Montag beim Betreten des Schulgeländes eine Mund-Nasen-Bedeckung. In der ersten Stunde werden alle SchülerInnen auf Covid-19 getestet. Ein Nachweis über eine doppelte Impfung, ein Genesenennachweis sowie eine qualifizierte Selbstauskunft über einen Test zu Hause befreien vom Selbsttest. Die bereits abgegebene Einverständniserklärung für einen Selbsttest gilt weiter. Neue Schülerinnen und Schüler müssen eine neue Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigen mitbringen ( https://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/III/Service/Formulare/Downloads/Corona_wir_testen_Einverstaendnis.pdf?__blob=publicationFile&v=1 )

Nach dem Testen folgt der Klassenlehrerunterricht. Ab der dritten bis zur fünften Stunden erteilen die Klassenlehrkräfte ihren Fachunterricht. Um 12.30 Uhr treffen sich alle Schülerinnen und Schüler auf dem Schulhof zur Schuljahreseröffnung im Beisein des Bürgermeisters der Stadt Reinbek, Herrn Warmer. Danach endet der erste Schultag.

Am Dienstag läuft der Unterricht wegen der Einschulung nach einem Sonderplan und endet nach der 6. Stunde. Die eigenen iPads brauchen am Montag noch nicht mitgebracht werden. Die Klassenlehrkräfte bzw. Fachlehrkräfte informieren die Schülerinnen und Schüler über den Beginn des Einsatzes.

Die Informationen über das Impfangebot an Schulen folgen in Kürzen. Auf der Homepage des Ministeriums für Bildung finden Sie bereits die Erläuterungen. https://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/III/_startseite/Artikel_2021/07_Juli/210728_schulstart.html

 

Es grüßt das Team der GMS Reinbek

                                                         

Vorwort des Schulleiters:

Liebe Schulgemeinschaft, liebe Besucherin und lieber Besucher, herzlich willkommen auf unserer Homepage sowie den weiteren Internetseiten mit ersten Informationen über unsere Schule.

Wir sind eine Schule, die allen Kindern eine faire Chance zum Erreichen des individuellen Bildungsabschlusses bietet. Unser Anspruch ist es, unsere Schülerinnen und Schüler mit anwendungsbereitem Wissen und sozialer Kompetenz auszustatten. Wir unterstützen sie dabei, ihre Persönlichkeit optimal zu entfalten und gut vorbereitet in die Berufswelt zu starten. Neben dem Unterricht ergänzen wir unser schulisches Angebot mit Unterrichtsgängen, Exkursionen, Ausflügen, Wettbewerben, Turnieren, Praktika und vieles mehr. Sie sind herzlich eingeladen, sich ein eigenes Bild unserer Arbeit zu machen.

Seit dem 7. Februar 2022 befinden wir uns im Neubau der Schule am Standort Mühlenredder 30 in Reinbek. Dort haben wir eine sehr modern ausgestattete Schule mit WLAN für alle Schülerinnen und Schüler sowie digitalen Tafeln in allen Unterrichtsräumen. Schauen Sie gerne rein!

Viele Grüße!

D. Böckmann, Schulleiter